Woche 1 - AUFBRECHEN

Pfingstsonntag, 20.05.2018

 

Caminando va, Leben lebt vom Aufbruch

Der Tag beginnt mit dem Pfingstgottesdienst vor dem Gnadenbild der Schwarzen Madonna im Kloster Einsiedeln.
Bei pfingstlichem Glockengeläut vergegenwärtigen wir uns die uns bis heute mitgegebenen Anliegen.
Unser Weg führt uns durch eine sanfte, friedvolle Landschaft, durch einzigartige Blumenwiesen und über federnden Waldboden - Sinnbild für den ersehnten Frieden.
Plötzlich liegt vor unseren Augen die Insel Ufenau im Zürichsee.
Auf einem beeindruckenden Holzsteg über dem See erreichen wir unser Tagesziel, das Kapuzinerkloster in Rapperswil.

Anliegen

 

Alle Anliegen waren heute schriftlich in Einsiedeln beim Pfingsthochamt.

Für Morgen: "Der König verlangt nach deiner Schönheit"

Psalm 45